Für alle das passende Engagement

Bei purpozed finden alle Mitarbeitende jederzeit schnell und einfach Engagementmöglichkeiten, die zu ihren Zeitbudgets, ihren Fähigkeiten und ihren Interessen passen.

Ob vor Ort oder digital & barrierefrei. Ob im Team oder individuell. Ob kurz und einmalig oder längerfristig und regelmäßig: Bei purpozed können alle mitmachen. 

So geht Corporate Volunteering

Remote Volunteering

Mit purpozed können sich Mitarbeitende in vielen Fällen vollkommen unabhängig von ihrem Standort oder ihrer Mobilität engagieren. Helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Flexibel und barrierefrei.

Skills-based Volunteering

Fachliche Hilfe für Non-Profits kann eine besonders große gesellschaftliche Wirkung entfalten. Mitarbeitende können ihre Stärken und Kenntnisse einbringen und weiterentwickeln und Non-Profits in Bereichen wie Marketing, IT oder Recht unterstützen.

Zeitlich flexibel

Viele Mitarbeitende wollen sich ehrenamtlich engagieren, möchten dabei aber zeitlich flexibel bleiben. Auf purpozed finden sie viele Tätigkeiten, die eine freie Zeiteinteilung ermöglichen.

Micro Volunteering

Viele Mitarbeitende möchte sich nicht langfristig binden. Und auch Kurzeinsätze können sehr wirkungsvoll, sinnstiftend und bereichernd sein. Auf purpozed gibt es viele Möglichkeiten für kurze und spontane Engagements.

Entwicklungs- und Schwellenländer

Auf purpozed können Mitarbeitende auch Non-Profits und Projekte in Entwicklungsländern unterstützen. Remote geht das ganz einfach von zuhause!

So können sich Mitarbeitende gesellschaftlich engagieren

Soziale Engagements

Non-Profits suchen Freiwillige, die sich leidenschaftlich sozial engagieren möchten und dafür keine fachlichen Kenntnisse benötigen.

Calls

Non-Profits benötigen Feedback, Rat oder Ideen zu konkreten fachlichen Themen.

Projekte

Non-Profits suchen engagierte Experten*innen, die sie im Rahmen von konkreten fachlichen Projekte unterstützen können.

Mentorings

Non-Profits suchen erfahrene Experten*innen, die ihnen über einen gewissen Zeitraum als Mentoren*innen zur Seite stehen.

Eine Auswahl an Tätigkeiten, die Mitarbeitende auf unser Plattform übernehmen können:

Unterstützung von Jugendlichen

Noch immer verlassen viele Schulabgänger:innen die 10. Klasse ohne einen direkten Anschluss in die Berufsausbildung. Vielen Schüler:innen fehlen Perspektiven, sie haben Angst vor den anstehenden Veränderungen und häufig fehlt die Unterstützung aus dem Umfeld. Mit unserem Partner, der MUT Academy, begleiten wir Jugendliche am Ende ihrer Schulzeit vom Schulabschluss bis in die Ausbildung hinein.

Telefonpatenschaft für Senioren

Oft können alten Menschen ihre Wohnung nicht mehr ohne fremde Hilfe verlassen. Für sie sind professionelle Pfleger oder Betreuer nicht selten der einzige Kontakt zur Außenwelt. Zeit für ein Gespräch, einen gemeinsamen Spaziergang oder für andere Dinge, die das Leben menschlicher und wärmer machen, bleibt meist nicht. Auf purpzed können es sich Freiwillige zur Aufgabe machen, alte, einsame Menschen vor Einsamkeit und Isolation zu bewahren. Wir schaffen soziale Kontakte und Gesprächsmöglichkeiten per Telefon oder auch digitale Medien, damit Hoffnung und Lebensfreude wieder in ihr Leben einziehen können.

#everynamecounts - Digitales Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus

Tausende von Freiwilligen tragen zur Erstellung eines digitalen Mahnmals für die Opfer des Nationalsozialismus bei. Dies ist von unschätzbarem Wert für Forscher und Lehrer - und für die Familien der Opfer. Auf purpozed können Freiwillige helfen, Namen und Wege der Verfolgung festzuhalten!

IT-Schnellhilfe

Eine NPO aus Stuttgart möchte erstmals eine Präsenz auf Facebook und Pinterest erstellen. Welche Einstellungen müssen gewählt werden und wie sollten die Admin-Rechte idealerweise vergeben werden? Ein Social Media Profi gibt schnelle Hilfe.

Mini Coaching HR

Die Gründer eines Sustainable Startups aus Leipzig brauchen Unterstützung bei der Einstellung eines neuen Mitarbeiters. Wo soll das Team anfangen zu suchen und wie finden sie einen Kandidaten der zum Team passt? Ein erfahrener Team Leader gibt Feedback und passende Tipps.

Rechtsberatung

Eine NPO aus Berlin ist sich unsicher im Umgang mit einer neuen Fundraising-Möglichkeit, die dem Team angeboten wird. Ein Jurist mit speziellen Kenntnissen im Non-Profit-Bereich gibt eine erste Einschätzung.

Ein Logo entwickeln

Eine Organisation aus Passau möchte ein vollkommen neues Logo gestalten lassen. Hierfür benötigt sie die Unterstützung von einem*r fachkundigen Freiwilligen. Das Projekt beginnt mit einer Design-Findungsphase, in der der*die Freiwillige die Organisation dabei unterstützt, ein sog. Selbstverständnis zu entwickeln. Auf dieser Basis erstellt der*die Freiwillige eine Auswahl an ersten Logo-Entwürfen, von denen sich die Organisation für einen entscheidet. Von hier an beginnt die Ausarbeitung des gewählten Entwurfs, die nach mehreren Abstimmungsrunden mit dem fertigen Logo endet.

Personaleinarbeitung unterstützen

Eine Organisation aus Münster möchte die Einarbeitung von Personal verbessern, damit sich eingestellte Beschäftigte schneller und besser in ihrer neuen Tätigkeit zurechtfinden. Zu Beginn des Projekts verschafft die Organisation dem*der Freiwilligen einen Überblick über die aktuellen Abläufe und Inhalte für die Einarbeitung neuer Beschäftigter. Der*Die Freiwillige analysiert den Status quo und unterbreitet konkrete Verbesserungsvorschläge. Nach einem Feedbackgespräch mit der Organisation entwickelt er*sie einen neuen Einarbeitungsplan.

Eine Präsentation gestalten

Eine Organisation aus Hamburg benötigt Hilfe bei der Erstellung einer Präsentation (PowerPoint o.a.) auf Basis von bereits vorliegenden Texten und Bildmaterial. Der*Die Freiwillige bespricht mit der Organisation die Ziele und Kerninhalte und erstellt eine darauf abgestimmte professionelle und ansprechende Präsentation inklusive aussagekräftiger Diagramme.

Rechtsberatung bei AGBs

Eine Organisation aus Jena benötigt Hilfe bei der Erstellung oder Überarbeitung ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Der*Die Freiwillige analysiert gemeinsam mit der Organisation ihre Geschäftstätigkeit und bespricht mit ihr, welche Regelungen in den relevanten Bereichen gelten sollen. Auf dieser Basis erarbeitet der*die Freiwillige AGBs, die die Organisation für mehrere Anwendungsfälle nutzen kann. Soweit erforderlich erstellt er*sie zudem konkrete, spezial-vertragliche Regelungen für bestimmte Einzelfälle.

Management Coaching

In mehreren Gesprächen mit einem erfahrenen Coach können die Managementkompetenzen von Führungspersonen und Verantwortungsträgern in NPOs und Sustainable Startups ausgebaut werden. Angeboten wird ein Raum zur Reflexion: Im Gespräch mit dem Coach erhält die Führungskraft die Möglichkeit, die Situation aus einer „Helikopter-Sicht“ zu betrachten. Ein distanzierter Blick von „oben“ ermöglicht neue Perspektiven.

Personal Coaching

Das Personal Coaching schafft einen Raum zur Reflexion, um die persönliche Entwicklung und Ziele von Führungspersonal zu diskutieren.

Business Mentoring

Organisationen und Sustainable Startups bekommen über einen längeren Zeitraum erfahrene Manager als Mentoren*innen zur Seite gestellt. In der Regel sind dies erfahrene Berufstätige, die ihre Netzwerke einbringen, längerfristige Prozesse begleiten oder als Coach die Leitungsebene in NPOs oder Startups unterstützen.

Neugierig geworden?

Du möchtest mehr über purpozed erfahren? Dann lass uns gerne sprechen oder schreibe eine E-Mail: 

Hol dir das eBook!